Ihr Immobilienmakler für die Gemeinde Timmendorfer Strand

Ihr Immobilienmakler für die Gemeinde Timmendorfer Strand

Jensen & Doering – Der Ansprechpartner für Immobilien in der Gemeinde Timmendorfer Strand. Mit unserem Team aus zertifizierten Immobilienmaklern, Bausachverständigen und Wertgutachtern sind Sie bestens beraten!

Immobilien in der Gemeinde Timmendorfer Strand

Gemeinde, Zuhause, Urlaubshotspot an der Ostsee: Die Gemeinde Timmendorfer Strand zählt zu den beliebtesten Orten der Ostsee. Die Gemeinde, die unmittelbar an der Lübecker Bucht, in direkter Nähe zu Travemünde und der Hansestadt Lübeck liegt, wird von vielen Menschen geschätzt. Nicht nur Touristen kommen zum Nizza der Ostsee; auch Einheimische profitieren davon dort zu leben, wo andere Urlaub machen. 

Eine ausgeprägte Wirtschaft und eine ideale Infrastruktur machen aus der Gemeinde Timmendorfer Strand den perfekten Wohnort am Meer. Auch die Immobilien sind vielseitig: Einfamilienhäuser in Waldnähe, Eigentumswohnungen im Kern der Gemeinde oder Ferienobjekte mit Ostseeblick – In Timmendorfer Strand ist alles möglich. Zahlreiche Veranstaltungen und Events, die gute Anbindung und die hervorragende Atmosphäre sprechen für die Gemeinde, die rund 8.000 Menschen ihr Zuhause nennen. 

Sie möchten mehr über Timmendorfer Strand und die Immobilien der Gemeinde erfahren? Als kompetente Ansprechpartner für Immobilien können Sie sich auf den Service von Jensen & Doering verlassen. Wir informieren Sie nicht nur Online über wichtige Informationen der Gemeinde; Vor Ort lassen wir Ihre Immobilienträume wahr werden! Vertrauen und eine gute Zusammenarbeit stehen für uns dabei im Fokus. In enger Absprache agiert unser Team, bestehend aus Immobilienmaklern, Bausachverständigen und Wertgutachtern, um bestmöglich auf Sie und Ihre Wünsche eingehen zu können. Egal ob Kauf, Verkauf oder die Vermietung von Immobilien – Wir beraten Sie gerne!

Damit Sie ein besseres Bild über die Gemeinde Timmendorfer Strand bekommen, stellen wir Ihnen den Hauptort und weitere Ortsteile vor.

Immobilienmakler Jensen & Doering

Timmendorfer Strand: Kleine Gemeinde – Große Bekanntheit

Bereits im fünften Jahrhundert vor Christus soll die Region, in der sich Timmendorfer Strand befindet, besiedelt worden sein. Die Population stieg allerdings erst an, als im zwölften und dreizehnten Jahrhundert Bauern aus dem Westen von Graf Adolf ll. angeworben wurden. Diese sollten das Land nach zahlreichen kriegerischen Auseinandersetzungen neu besiedeln. So entstanden innerhalb von 100 Jahren die Orte Klein Timmendorf, Hemmelsdorf, Groß Timmendorf und Niendorf. 

Knapp 400 Jahre später, nachdem die Region erfolgreich besiedelt wurde und sich als Bauern- und Fischergemeinschaft konstituiert hatte, entstand mit Niendorf im Jahre 1855 der erste Badeort. Trotz einer starken Sturmflut etablierte sich der Badeort, welcher zur damaligen Zeit noch zum Fürstentum Lübeck gehörte. Die Keimzelle von Timmendorfer Strand, eine Sommerhaussiedlung nördlich von Niendorf, entstand 1865. Innerhalb kürzester Zeit wuchs die Popularität der Region und mit dem Bau der ersten Hotels, Pensionen und Privathäusern stieg auch der Badebetrieb an. Die Villen Grisebach und Gropuis, welche bis heute bestehen, erinnern an die Anfänge von Timmendorfer Strand in den 1880er Jahren. Mit der Jahrhundertwende wurde die heutige Gemeinde zum meistbesuchten Badeort der Lübecker Bucht. 

Dort Leben, wo andere Urlaub machen

Die Gemeinde, als solche, besteht seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Von Anfang an mit eingeschlossen wurden die benachbarten Orte Niendorf, Hemmelsdorf, Klein- und Groß Timmendorf. Der Badeort erholte sich nach dem Zweiten Weltkrieg schnell; bereits im Jahre 1946 kamen die ersten Badegäste zurück nach Timmendorfer Strand. Nachdem sich die Wohnsituation der unzähligen Flüchtlinge verlagert hatte, konnte der Bade- und Ferienbetrieb wieder an die Vorkriegszeiten anknüpfen: Weitere Hotels, Pensionen und Ferienobjekte entstanden und Timmendorfer Strand wurde als Ostseeheilbad anerkannt. Der Tourismus und Rehabilitationsmaßnahmen sind auch heute, 70 Jahre später, die wichtigsten wirtschaftlichen Einnahmequellen der Region. 

Zwar ist ein dörflicher Charakter geblieben, doch der Bau der vielen Zweit- und Ferienwohnsitze hat das Bild der Gemeinde maßgeblich geprägt – Von Bauerndörfern kann nicht mehr die Rede sein. Timmendorfer Strand weiß was es heißt, mit der Zeit mitzugehen; Kaum ein anderer Urlaubsort verfügt über solch ein zeitliches Anpassungsvermögen. Weltoffen und mit einem ganz besonderen Flair empfängt die Gemeinde ihre Bewohner und Gäste. Egal ob Hafenatmosphäre, Strandleben, Natur pur oder ein Bummel durch die Straßen; in Timmendorfer Strand findet jeder seinen Lieblingsplatz. Verschiedene Bildungseinrichtungen, Sportmannschaften und wirtschaftliche Zentren machen die Gemeinde zu dem perfekten dauerhaften Wohnort. Natur pur und Modernität – Hierfür steht die Gemeinde Timmendorfer Strand!

Sie möchten die einzelnen Ortsteile der Gemeinde besser kennenlernen? Kein Problem – Wir stellen Ihnen Timmendorfer Strand mit seinen Ortschaften vor.

Immobilienmakler Jensen & Doering

Niendorf – Die Ruhe selbst

Im Nordosten der Gemeinde Timmendorfer Strand, in unmittelbarer Nähe zu Travemünde, befindet sich das Ostseebad Niendorf. Bereits im 14. Jahrhundert wurde Niendorf erwähnt, doch erst nach dem Zweiten Weltkrieg wurde es nach Timmendorfer Strand eingemeindet. In den ersten Jahrhunderten war Niendorf ein klassisches Bauerndorf. Da es im Besitz des Lübecker Domkapitals war und die Fischrechte nur Fischern aus Lübeck zustanden, konnten die Niendorfer Bauern sich erst ab 1817 dem Fischfang widmen. Kaum 40 Jahre später öffneten die ersten Gaststätten und Unterkünfte; zwei Badekarren symbolisierten den Beginn des Badeortes Niendorfer Strand. Der Nachbarort Travemünde war zu dieser Zeit schon ein beliebter Badeort – Timmendorfer Strand etablierte sich erst in den 1860er Jahren, weswegen Niendorf den ersten und ältesten Badeort der Gemeinde darstellt. Nachdem das Sturmhochwasser von 1872 in Niendorf einen erheblichen Schaden verursachte, konnte im Jahre 1890 verzeichnet werden, dass im Ort 200 Kurgäste mehr waren, als im benachbarten Travemünde. Ein großer Erfolg, denn die Anbindung nach Niendorf funktionierte in der damaligen Zeit nur über Pferdekutschen der Post. Mit der Jahrhundertwende bekam der Ort eine eigene Kirche und Schule, sowie die 220 Meter lange Seebrücke vor dem Johansen Hotel und einen eigenen Eisenbahnanschluss. Nach dem Ersten Weltkrieg folgte der künstlich angelegte Niendorfer Hafen im Mündungsbereich der Aalbek, welcher bis heute als Attraktion gilt. Der Zweite Weltkrieg hatte zur Folge, dass Niendorf viele Flüchtlinge und Fischerfamilien aufnahm. Als Folge dessen entstand im Jahre 1954 die sogenannte „Fischersiedlung“. Auch die Anerkennung als Ostseeheilbad erfolgte in dem Jahr, als Deutschland zum erstem Mal Weltmeister wurde. 

Immobilien aller Art eignen sich als hervorragende Kapitalanlagen

Über 60 Jahre sind vergangen und Niendorf hat sich zu einem beliebten, aber entspannten Ort etabliert. Neben der Fischerei, die sich Ende des 20. Jahrhunderts stark verringert hat, ist der Tourismus die wirtschaftliche Einnahmequelle. Urlauber und Kurgäste schätzen das kleine Bauern- und Fischerdorf zu jeder Jahreszeit. Besonders Wassersportliebhaber kommen hier auf ihre Kosten: Der Yachthafen beherbergt wunderbare Boote und auch das Surfen ist in Niendorf möglich. Verschiede Schul- und Betreuungseinrichtungen sorgen für eine gute Möglichkeit der Weiterbildung. Auch die Anbindung ist in Niendorf hervorragend: Über die Bundesstraße 76 ist man innerhalb kürzester Zeit in Travemünde, Lübeck und im Kerngebiet von Timmendorfer Strand. Diverse Veranstaltungen, Cafés und Restaurants, Boutiquen und mehr sorgen für eine gute Infrastruktur; man muss Niendorf also nicht verlassen, um Produkte des täglichen Gebrauchs zu erhalten.

Niendorf verfügt über einen ganz besonderes Charakter: In lässiger, familiärer Atmosphäre beherbergen tolle Häuser Gäste und Einheimische. Vor allem Ein- und Zweifamilienhäuser bestimmen das Bild und können sowohl zur Eigennutzung, als auch zur Ferienvermietung genutzt werden. Lieber ein Apartment mit Meerblick? Auch das ist durch die direkte Ostseelage möglich! Von Neubau, über modernisierte Anlagen bis hin zu unrenovierten Häusern, die man nach seinen eigenen Vorlieben gestalten kann, ist in Niendorf alles gegeben. Allerdings sollte man schnell sein: Die Popularität des Ortes wächst und somit auch die Kosten für Immobilien. Doch die Investition lohnt sich: Immobilien aller Art eignen sich in Niendorf als hervorragende Kapitalanlagen.

Hemmelsdorf – Von der (Ost-)See zum See

Unweit der Ostsee befindet sich das Örtchen Hemmelsdorf am 4,6 Quadratkilometer großen Binnensee. Der kleine Ort, in dem rund 600 Einwohner zuhause sind, entstand um 1319. Durch die direkte Lage am riesigen Hemmelsdorfer See etablierte sich der Fischfang, weswegen Hemmelsdorf als der Fischerort der Gemeinde Timmendorfer Strand gilt. Ein Fischereihof, welcher seit Generationen besteht, befindet sich im Herzen von Hemmelsdorf am See und verfügt neben einer Fischkate und einem Restaurant auch über eine eigene Räucherei. 

Nicht nur Fisch-, sondern auch Naturliebhaber kommen in Hemmelsdorf auf ihre Kosten. Der große Binnensee bietet nicht nur Freizeitmöglichkeiten auf dem Wasser an; der kilometerlange Wanderweg durch das Naturschutzgebiet der Aalbeke Niederung lässt die Herzen von Naturfreunden höher schlagen. Ein Highlight ist der Herman-Löns-Aussichtsturm, von dem man in 20 Meter höhe einen herrlichen Blick über den See und die Landschaft hat. Da der idyllische Ort mitten in der Natur liegt, kann in unmittelbarer Nähe Landwirtschaft betrieben werden. Aber auch der Tourismus spielt in Hemmelsdorf eine große Rolle: Neben einer Auswahl an Hotels und Pensionen bestehen auch einige Ferienobjekte. Generell ist das Bild aber familiär: Wunderschöne Einfamilienhäuser mit Gärten laden zum Verweilen ein. Ab vom Trubel des Kerngebietes kann in Hemmelsdorf entspannt werden. Durch die Seestraße ist man dennoch innerhalb kürzester Zeit im Geschehen und somit perfekt verbunden. Egal ob mit Auto, Bus oder Fahrrad: Die Ostsee ist keine vier Kilometer entfernt.

Immobilienmakler Jensen & Doering

Timmendorfer Strand – Das quirlige Kerngebiet

Rund um die Strandallee befindet sich das Kerngebiet der Gemeinde Timmendorfer Strand. Das Gebiet zieht jedes Jahr tausende Besucher an. Große Veranstaltungen, wunderschöne Häuser und der bekannteste Strand Deutschlands sorgen für die Atmosphäre, die Timmendorf ausmacht. Auf höchstem Niveau kann hier Urlaub gemacht und gelebt werden. Dabei ist das Angebot an Möglichkeiten sehr vielfältig: Von Ruhe in der Natur bis Trubel und Stadtfeeling ist alles möglich. Das Kerngebiet der Gemeinde umfasst zig Optionen zur Freizeitgestaltung. Mit über 150 Shops und Boutiquen ist ein ausgiebiger Shoppingtag kein Problem; das nahelegende Lübeck muss also nicht zwingend angesteuert werden. Cafés, Restaurants und verschiedene Kurzentren laden zum Verweilen ein. Die Ostsee-Therme, das Sea-Life-Center und auch die Trinkkurhalle sind beliebte Anlaufziele von Klein und Groß. Wechselnde Veranstaltungen, wie das Beach-Volleyball-Tunier, sorgen für Abwechslung an der frischen Luft. Doch man kann auch selbst aktiv werden: Fahrradfahren, Kiten, Standup-Paddling, Schwimmen – Dem Sport sind keine Grenzen gesetzt! Der Kurpark, die Strandpromenade, die Seeschlösschenbrücke und die umliegende Natur ermöglichen aber auch ruhigere Stunden. 

Nicht nur für Touristen ist Timmendorfer Strand eine beliebte Anlaufstelle; auch Einheimische profitieren von der Großzügigkeit, die der Ort ausstrahlt. Zwischen Trubel und Entspannung verläuft das alltägliche Leben. Mehrere Schulen, Kindergärten und die gute Anbindung nach Lübeck und Hamburg ermöglichen ein unkompliziertes Leben – direkt an der Ostsee. Auch im Kerngebiet der Gemeinde prägen Ein- und Zweifamilienhäuser das Bild. Imposante Villen mit großzügigen Gärten, Luxus-Apartments mit Meerblick, Ferienpensionen, Reihenhäuser und Hotels harmonieren miteinander. Von der Eigennutzung bis hin zur Kapitalanlage stehen alle Türen offen: Eine Ferienwohnung mit Seeblick? Eine Gewerbeimmobilie an der Strandpromenade? Ein Reihenhaus für den Familienurlaub? In Timmendorfer Strand haben Sie die freie Wahl! 

Immobilien in Timmendorfer Strand – Es liegt bei Ihnen, für was Sie sich entscheiden

Sieben Kilometer feiner Sandstrand, klares Wasser, städtischer Charakter, große Veranstaltungen und traumhafte Immobilien – All das hat die Gemeinde Timmendorfer Strand zu bieten. So vielseitig wie das Angebot, sind die Immobilien, die bald schon Ihnen gehören könnten. Egal, für welche Immobilienart Sie sich entscheiden – Unser Team von Jensen & Doering realisiert Ihre Träume. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie eine bestehende Immobilie verkaufen oder ein Objekt kaufen wollen. So individuell wie die Möglichkeiten sind, ist unser Service, den wir anbieten. In enger Absprache mit Ihnen kooperiert unser Team, bestehend aus zertifizierten Bausachverständigen, Wertgutachtern und Immobilienmaklern, miteinander. Ihre Zufriedenheit steht für uns dabei an erster Stelle – Wir möchten Ihre Immobilienträume wahr werden lassen! 

Die Gemeinde Timmendorfer Strand hat Ihr Interesse geweckt und Sie möchten von unserem maßgeschneiderten Service profitieren? Dann lassen Sie sich in einem unverbindlichen, persönlichen Gespräch von uns beraten. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Kontakt aufnehmen